15.09.2020

Hi

 

Habt ihr auch manchmal das Gefühl das die luft raus ist. Aber richtig?

Ich fühle mich richtig ausgebrannt. Leer.

An manchen Tagen fühle ich mich als hätte ich nicht geschlafen. An manchen Tagen sogar richtig schlapp und kann einfach nicht aufstehen.

Ich muss mich richtig zwingen in zur Arbeit zu gehen.

Jetzt muss ich mich auch noch entscheiden so langsam was mit Charly passieren soll.

Ich glaube nicht, das er hier bleiben oder in ein ausengehege ziehen kann.

Charly greift immer wieder Naomi an.

Meine Meinung zu Corona ist immer noch die gleiche. Ich würde den Virus herein lassen und ihm noch eine Tasse Caffee anbieten.

Mir ist es auf jedenfall was passiert.

Jeder Tag ist irgendwie der gleiche Tag für mich.

08.09.2020

11 30

Gleich Mittagspause

Ich Kämpfe gerade mit der Müdigkeit.

Auch schwindelig und irgendwie komisch ist es mir.

Würde am liebsten nur schlafen.

Heute morgen hatte ich bildungsplangespräch. Es wird geschaut das ich einen Kurs mit Ernährung machen kann.

 

Ich überlege ob ich zu heitwert gehe. Ich fühle mich nicht so gut. Aber schon wieder krank und zu Hause bleiben?

Bin nicht so begeistert.

 

06.09.2020

Hi

Die letzten Wochen waren turbulent, anstrengend, hektisch, nervig.

vorletzte Woche wollte ich von Donnerstag bis Sonntag letzte Woche mal auspannen.

Das liegt daran, weil ich gemerkt habe ich habe keine Lust richtig arbeiten zu gehen, das ging soweit das ich irgendwie angst hatte.

Aber warum? es gab keinen Grund von der Arbeit angst zu haben.

Auch ist bei mir die luft raus.

Das mit Nicole ist beendet, also die Beziehung und auch die Freundschaft. Die sachen habe ich schon zusammen gepackt.

Seit einer Woche am Donnerstag , gibt es ein Kater mehr im Haushalt.

Sein Name ist Charly. Er ist noch sehr jung und stellt die ganze Wohnung auf den Kopf.

Ich lief gerade an der Mozartstrasse entlang und kam vom Einkauf. Da sah ich ihn an einem Seitenweg herauskommen und wollte auf die Strasse laufen.

Natürlich bin ich sofort rüber zu ihm und da war es passiert. Ab dem Zeitpunkt lief er mir hinter mir her.

Ich suchte mit ihm sein Zuhause aber keine Suchte ihn.

Also nahm ich ihn mit. Da ich aber nicht wusste ob er irgendwelche tiere hat, lies ich ihn draussen.

Ab diesem Zeitpunkt war er immer in der Nähe und lebte im Gebüsch.

Ich rief Tasso an und meldete ihn. Den Katzenhilfe Verein habe ich auch bescheid gesagt.

Mittwoch diese Woche waren wir beim Tierarzt dort wurde er kasstriert und gechippt.

Er kam irgendwie rechtzeitig in mein leben. Jeder weis welche Angst ich habe wenn Naomi nicht mehr da sein sollte.

Ich denke mal, das Charly und ich uns treffen sollten, soll so passieren. Ich werde ihn nicht abweisen. Ich denke darüber nach das ich ihn behalten werde.

Naomi und Charly haben sich auch angefreundet und es tut mir sehr weh wenn ich morgen früh zur Arbeit gehen muss.

Irgendwie ist aber die Angst immer noch da vor der Arbeit und ich weis nicht wieso das so ist.

Auch habe ich das gefühl, das mir der Urlaub nichts gebracht hatte in den letzten Tagen.

Bis dann.

18.08.2020

08:36

 

Obwohl ich gut geschlafen habe, bin ich sehr müde.

Irgendwie genervt und doch unruhig.

Ich würde mich am liebsten ins Bett legen und schlafen.

Gestern um 18:30 kam dann noch Tobias und gingen noch zu Bank und anschließend zu Lidl.

Auf der Arbeit mache ich gerade beim Traktor rein. So bis dann

11.08.2020

Hallo

Erst war ich zwei wochen Krank und gestern habe ich einen anruf bekommen von meinem Unterstützer und das noch am Abend.

Er teilte mir mit, das von einer Arbeitskollegin jemand zu besuch war am Wochenende und der hatte COVIC 19.

Jetzt wird von der Arbeitskollegin den Test gemacht und ich hoffe das er negativ ausfällt so das ich wieder arbeiten gehen kann.

Mir geht so langsam auch das Geld aus weil ich ja schon 2 Wochen zu hause war.

Ich muss nun so lange zu hause bleiben bis klar ist das die Arbeitskollegin kein Covic 19 hat. Mein Unterstützer teil sich das Büro mit der Arbeitskollegin, und er war gestern bei mir. Aus diesem Grund bin ich auch betroffen.

 

Mein Gruppenbetreuer erzählte ich das genau so auch. Er war überrascht und teilte mir mit das ich ihn auf den laufenden halten soll. Er wird dies auch dem Sozialdienst melden weil geklärt werden muss ob ich jetzt Urlaub nehmen soll dafür ( hoffentlich nicht meiner ist fast weg) oder nicht.

Um 13.30 rief ich mein Unterstützer an und fragte ob er neuigkeiten für mich hat und wie es nun weiter gehen soll. Er sagte zu mir so lange es nicht klar ist ob die Arbeitskollegin es hat oder nicht soll ich zu hause bleiben.

Im Anschluss rief ich dann auch Meinen Gruppenleiter an und sagte ihm das Gleiche. Er muss nun nach einer Liste schauen ( keine Ahnung welche) wo wohl drinn steht was er bei so einem fall machen soll.

 

Am Wochenende wollte ich ja meine Internetseite cschmalbach neu machen. Aber egal was ich getan habe es hat nicht funktioniert. Ich rief dann All inc.com an. Die sagten mir ich muss den Server aufräumen und alle Ordner die nicht gebraucht werden löschen. Gestern gegen 17 fing ich damit an und machte bis 23 Uhr. Heute mrogen um ca. 7 Uhr machte ich weiter bis 11 Uhr da war der Server leer.

Ich habe alles gelöscht und begann nun mit einem ganz frischen Server.

22.07.2020

22.07.2020

5 Uhr 49.

Normalerweise stehe ich um 5 Uhr auf. Aber heute wollte ich irgendwie nicht. Erst um 5 Uhr 30 stand ich auf und bin immer noch müde. Gestern Abend war ich k. O. Und bin um 22 Uhr in Bett. Ich hatte auch keine Lust Salat zu essen ich habe gestern Abend nichts gegessen. Gestern gegen 17 Uhr 30 war ich in der wohnstaette gemen und habe Tanja besucht. Sie hat sich sehr gefreut über den Besuch. Sie ist krank geschrieben bis einschließlich Montag. Der Besuch tat mir auch gut. Natürlich würde der Besuch von einem Betreuer begleitet. Um 18 Uhr ging ich dann auch wieder. Heute kommt meine Haushaltshilfe.

Bis dann.

 

19. Juli.2020

19. Juli.2020

Seit meinem letzten Eintrag ist so einiges passiert. Montag war ich noch arbeiten. Donnerstag und Freitag hatte ich sowieso Urlaub weil ich am Donnerstag Termin bei Heitwerth hatte. Letzte Woche am achten Juli wurde mir Blutabgenommen. Als ich telefonisch nach den Ergebnissen angefragt hatte, wurde mir mitgeteilt das mich meine Hausärztin sehen möchte. Am Dienstg hatte ich Urlaub und hatte Termin um 10 Uhr. Sie sagte mir, Das der Glucose spiegel bei 124 liegt und das ist zu hoch.

Der Normalbereich währe : 74 – 99 mg/dl.

Mittwoch, Donnerstag und Freitag ( Frau Doktor wollte das ich drei Tage hintereinander komme) wurde mit nüchtern Blutzucker gemessen. Sie sagte mir auch, wenn ein Wert über Normal liegt habe ich Diabetis. Nun hat sie mir ein schreiben fertig gemacht für eine Ernährungsberatung. Es bringt mir sowieso nichts weil ich eher auf das geld achten muss als auf die Ernährung. Ich nahm für Mittwoch Urlaub damit ich kein Stress habe zur Werkstatt zu fahren. Am Donnerstag vor Heitwerth ging ich um  8 Uhr zur Praxis. Leider habe ich erst da gemerkt das ich meinen Mundschutz vergessen hatte, und musste dann an der Tankstelle einen kaufen. Danach ging ich in die Stadt denn es lohnte sich nicht nach hause zu fahren. Um 10 Uhr 40 hatte ich Termin bei Heitwerth. Ich erzählte ihr wie es mir geht. Welche gedanken und überlegungen ich schon hatte. Das ich das gefühl habe mich im kreis zu drehen. Sie gab mir ein neues Rezept und ich soll die Antidepressiva auf 120 erhöhen ( die höchstmenge) und machte sofort einen neuen Termin mit mir aus. Am Freitag ging ich dann um  8 Uhr 10 zum Blutzuckermessen. Die ganze Zeit dachte ich, das die Werte ok sind. Nach dem auch der letzte Messwert aufgeschrieben wurde wartete ich ungeduldig auf die Ärtin in einem extra Raum. Sie sagte mir, das ich Diäbetis habe. Sie gab mri  eine  Überweisung für einen Diabetolge In Borken am Krankenhaus ist einer. Dort habe ich einen Termin gemacht und leider haben die erst mal 3 Wochen zu, wegen Urlaub. Ich war fertig mit den nerven. Aber ich musste nach hause den um 12 Uhr kam mein Unterstützer. Als dieser da war, wurde ich immer mehr sauer. Ich versuchte ihm immer wieder zu erklären das ich kein Obst und Gemüse kaufe weil es mir zu Teuer ist. Bei netto ist es mir nicht wirklich frisch. Auserdem sehe ich es nicht ein, das ich ständig in die Stadt gehe um Gemüse und Obst einzukaufen und das nach Feierabend. Nach Feierabend bin ich sowieso müde und hab keine Lust mehr irgendwas zu machen auch nicht nach draussen. Meine Wut steigerte sich. Ich kratzte mich an der Wange und an der Hand. Schlug auch auf mein Knie. Mein Unterstützer fragte mich nach meinen drei Wünschen.

1. Wunsch die Zeit auf 2002 zurück drehen und beim Treffen sagen das ich nach Baden Württemberg will.

2. Wunsch mit Silke wieder zusammenkommen bzw. den Fehler rückgängig machen.

 

Weiter wusste ich nicht. Aus wut sagte ich auch das ich nächste Woche den Katzenhilfe Verein anrufen werde damit Naomi abgeholt wird. Naomi ist mein letzter halt, wenn sie nicht mehr da ist, bin ich weg und dann ist mir wirklich alles egal. Auch sagte ich, das ich meinen Schwerbehindertenausweis abgeben werde mit der Freimarke. Er fragte warum? Weil ich eh nicht wegkomme hier. Ich kann nichts unternehmen, Busse fahren scheisse, Verbindung allgemein ist sehr schlecht. Wenn ich sowieso in einem Gefängiss wohne, dann soll es dann auch richtig sein. Borken bekommt nichts auf die Reihe. Hier kann man nichts unternehmen. Auserdem wenn habe ich das geld nicht dafür.Heute am 19 juli ist es immer noch so. Warum bin ich noch hier? Damit meine ich nicht nur, in borken sondern überhaupt. Ich habe keine Lust mehr. Mein ganzes Leben ist einfach die Hölle. Ich will nur noch eins, zur meiner Mama. Ich werde mir keine Ziele stecken. Ich sage und mache nur noch das was man von mir verlangt ( ausser was strafbares dann nicht). Ich kann einfach nicht mehr. Abends wenn ich ins Bett gehe fange ich zu weinen an ohne das ich ein gedanke habe.

 

05. Juli 2020

05. Juli 2020

16 Uhr 48.

Im gegensatz zu gestern, geht es mir heute wieder besser. Ich denke darüber nach, nur noch einmal im Monat einkaufen zu gehen, und dann aber nur bei Kaufland. Das ist der einzige vernünftige Laden hier in Borken den es gibt den Rest ( ausser Lidl und Aldi) kann man vergessen. Gestern um  14 Uhr 30 rief Silke an und ihr Bezugsbetreuer. Wir haben ausgemacht, das ich  übernächste Woche Samstag um 14 Uhr vorbei kommen kann. Gerade eben habe ich mit Nicole telefonniert. Wie immer war ich genervt und weis einfach nicht warum. Bevor Nicole mich anrief, hat es im Hausflur einmal laut geknallt. Ich dachte da ist eine Wohnungstür zu geknallt weil seit heute morgen draussen sehr stürmisch ist. An der Wohnungstür hat es dann geklinkelt. Thomas fragte mich was da so geknallt hätte und ich habe ihm meine vermutung gesagt. Er sagte zu mir, das der Krankenwagen da währe. Ich war nicht neugirieg und habe auch nicht nachgeschaut was da passiert ist. Gleich muss ich noch Müll wegbringen und dann mache ich mir was zu essen denn ich habe zuletzt heute morgen was gegessen.

3.Juli.2020

3.Juli.2020

Hi.

8 Uhr 30.

Bin auf der Arbeit. Normalerweise stehe ich um 5 Uhr auf. Heute erst um 6 Uhr 15. Ich kam einfach nicht aus dem Bett. Am liebsten wäre ich zu Hause geblieben. Mir geht es schlecht. Laune im Keller, keine Lust zu nichts. Gefühl das ich bald am weinen könnte. Wenn es mir Montag genauso geht dann gebe ich zum Hausarzt. Sie soll dann entscheiden was sie für richtig hält egal was. Am liebsten würde ich jetzt weg einfach nur weg.

Bis dann.

 

00 Uhr 17.

Hi

Das Gefühl was ich heute hatte, wurde immer schlimmer.  Leider habe ich erfahren das ich morgen nicht zu Silke fahren kann. Die lassen immer noch keine Besucher rein. Nach der Arbeit, habe ich es gerade so geschaft noch den Stadtbus bekommen. Ich hatte bei Atlas for men noch T Shirt bestellt. Ich hollte die dann sofort ab bei Kaufland. Dort habe ich dann auch noch Salat eingekauft denn bei Netto bekommt man keinen Schönen.  Die T-Shirts habe ich dann zu hause anprobiert sie passten auch. 3 Stück für 20,00 Euro. Meine Laune wurde unterwegs immer schlechter. Der Wunsch einfach weg zu gehen und nie wieder zu kommen wird immer schlimmer. Aber auch der Wunsch nicht mehr da zu sein wird heftiger. Ich kommme einfach nicht mehr vorran. Ich habe das gefühl als würde ich immer wieder im Kreis drehen. Ich könnte Schreien weinen und auch alles Kaputt machen. Auf dem Nachhause weg von der Stadt wurde es schlimm, das ich mein Kopf immer wieder an der Fensterscheibe des Stadtbuses angehauen habe und auch einen wutausbruch hatte ich. ICh habe keine Lust mehr und auch keine Kraft mehr ich will einfach nicht mehr. Ich denke darüber nach ob ich am Montag nicht arbeiten gehe weil bei mir einfach die luft raus ist. Bleibe ich aber zu hause muss ich kochen und auch dazu habe ich keine Lust auch kostet mich das wieder extra geld. Was mir aufgefallen ist, die Linie R 76 fährt ja normalerweise vom Bahnhof über Wilbecke zur Kettlerstrasse dann weiter zum Kreishaus und an der nächsten Haltestelle an der Alten Mühle steige ich aus. Da aber am Kreishaus gebaut wird fährt die R76 von der Wilbecke über Bahnhof und an der Neumühlenallee und weiter richtung Ahaus. Das heißt ich kann mit der Linie nicht mehr nach hause fahren weil keine Ersatzhaltestellen gelegt wurden. Was dann auch heißt, das ich dann auch, wenn überhaupt, keine Ausflüge machen kann weil der Stadtbus Samstags erst gegen 9 Uhr los fährt und es nicht bis 9:30 Uhr zum Bahnhof schafft. Schöner Mist. Kreishaus ist dafür verantwortlich für diese dinge aber die bekommen es einfach nicht auf die Reihe. Folgende Meldung konnte ich hierzu finden:

Stadt Borken: Sperrung Burloer Straße, Änderungen für die Linien R54, R76, 853.

 

02. Juli 2020

02. Juli 2020

5 Uhr 26.

Meine Kopfschmerzen von gestern sind so gut  wie weg. Nur noch ganz leichte habe ich aber das ist zu ertragen. Bin froh wenn ich heute wieder arbeiten gehen kann. Ich war schon fleisig. Ich habe von Naomi die Toilette sauber gemacht, im Bad aufgeräumt und habe im Wohnzimmer noch etwas augeräumt. Mal schauen was so auf der arbeit ansteht. Bis nachher

12 Uhr 21

Bin schon genervt wegen einer Mitarbeiterin. Es ging mal wieder um das Thema Lohn. Also ich arbeite weniger als draußen bekomme aber genauso viel als wenn ich draußen arbeite. Auch machte sie einen aufstand weil sie den speiseplan für übernächste Woche nicht gesehen hatte obwohl er direkt dahinter hing. Wie kann man sich eigentlich so anstellen. Am 16 und 17 habe ich Urlaub. Meine Laune ist im Keller und bin müde. Am liebsten würde ich jetzt nach Hause fahren. Bis nachher.

19 Uhr 38

Hi

Als ich um 16 Uhr 30 zu hause war,  merkte ich das ich am liebsten irgendwas kaputt machen wollte. Ich war geladen, gereizt bis zum geht nicht mehr. Am liebsten hätte ich gerschriehen einfach nur so. Als ich dann in der Wohnung war, bin ich auf meine Terrasse gegangen Naomi ging mit. Ich versuchte mich so gut es ging zu entspannen und auf nichts mehr zu reagieren. Um 17 Uhr kam die Haushaltshilfe. Bis dann.

 

Nächste Seite »