27 Februar 2020.

 

27 Februar 2020.

 

Moin

Heute morgen bin ich genervt.

Ich wollte heute vor der Arbeit im netto etwas einkaufen. An der Kasse war ein Mann der mit

seiner netto app bezahlen wollte. Aber das ging nicht da die Internetleitung bei netto zu

 

langsam war. Die Sachen die ich kaufen wollte musste ich auf dem Band liegen lassen da ich

keine Zeit zum warten hatte. Die Kassiererin kam ja auch nicht auf die Idee eine weitere Kasse

zu öffnen.

Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit musste ich wieder einmal umsteigen. Das nervt ganz

schön. Die Fahrerin kannte noch nicht einmal den Weg.

Wir haben jetzt 09:04 mir ist es gerade etwas zu viel geworden in der Gruppe.

Mir geht es gerade nicht so gut. Bin genervt und gereizt und meine Laune ist im Keller.

Zwei beschäftigte diskutieren wieder einmal über den Lohn.

Ich sehe das so:

Ich bekomme zwar 100 Euro weniger dafür aber einen geschützten Arbeitsplatz und

Betreuung.

Man muss die gesamten Einnahmen sehen. Erwerbsminderungsrente bekommt man glaube

ich auf dem öffentlichen Arbeitsmarkt nicht.

Wenn man auf dem öffentlichen Arbeitsmarkt ist muss man auch Lohnsteuer und Co

bezahlen hier nicht.

 

Hier wird nicht unter Druck gearbeitet.

Die Fahrt zur Arbeit wird bezahlt auf dem öffentlichen Arbeitsmarkt muss man den meistens

selbst bezahlen.

 

Ich bin froh hier zu sein. Egal was die anderen sagen.