15.10.2020

09.04

Ich bin heute sehr gereizt und angespannt. Meine Laune ist im Keller.

In der Werkstatt geht mir gerade alles irgendwie auf die Nerven.

Jeder hackt irgendwie auf jeden herum.

Ein Arbeitskollege brauchte eine leere kleine graue Kiste. Er selbst ist auf einen Rollator angewiesen.

Ein weiterer Kollege hat das gemerkt und sagte ich gehe im Lager gucken.

Ich finde er hat das im normalen Ton gesagt.

Eine Person meinte er müsse das in einem vernünftigen Ton sagen.

Mein Arbeitsplatz ist auch belegt da gerade eine Vorrichtung von lebe dran montiert ist. Da wir ja Abstand nehmen müssen müsste ich einen anderen Arbeitsplatz nehmen.

Jetzt montieren ich hinterräder. Das ist auch ok.

Eine Gruppenleiter in die auch Kurse macht, hat gerkt das es mir nicht so gut geht. Ich habe ihr gesagt das ich sehr gereitzt bin.

Eine Arbeitskollegen sagte wir haben ja bald Wochenende.

Ich habe für mich gesagt „welches Wochenende? Für mich bringt ein Wochenende nichts“.

Sie sagte wenn was ist soll ich in den maschinraum gehen.

Seit gestern Abend habe ich wieder mit meinem Magen Probleme. Das kenne ich schon. Ursache ist zu viel Kohlensäure.

Wenn ich nach Hause komme trinke ich stilles Wasser und Fenchel Tee.

Heute Abend kommt Tobias.

Ich fühle mich zur Zeit in der Werkstatt nicht wohl. Immer wieder corona hier und corona da.

Es nervt. Es reicht wenn wir Radio an haben und da es immer wieder kommt.

Sind wir eigentlich in der Gruppe eine Gemeinschaft? Oder was?

Das ist nicht wirklich eine Gemeinschaft.

Besonders wenn so ein Kommentar kommt wie :“draußen hätte ich mehr verdient“ dann soll sich der jenige mal sich fragen warum er hier ist. Er oder sie sollen froh sein das es eine wfbm gibt und das sich Menschen dafür einsetzen das wir, die aufgrund ihrer Probleme einen Ansprechpartner haben und auch Arbeit haben.

Draussen ist die Arbeit noch schwieriger. Und wenn man vergleicht was man hier verdient plus noch Rente bzw. Grundsicherung dann hat man meist genauso viel Geld. Aber viele verstehen das nicht. Welcher Chef nimmt sich Zeit und redet mit einem wenn man Probleme hat? Ich glaube fast keiner.

Es macht einfach keinen Spaß mehr. Vorhin dachte ich daran das diese Problem gar nicht gab als ich noch in Borken war.

Ich fühle mich nicht wohl gerade.