19.10.2020

11:05

Das Wochenende ist vorbei. Charly und Naomi hatten sich wie immer in der Wolle. Der Höhepunkt war das charly einen ganz grossen Vogel gefangen hatte. Den er auf der Terrasse die Flügel raus gerissen hatte.

Ich habe versucht mich am Wochenende so gut wie möglich mich von der Woche zu erholen.

Es viel mir schwer. Auch das Kochen. Nur Sonntag Abend habe ich schnitz mit Nudeln sosse und Salat gegessen.

Wenn ich daran denke, charly ins tierheim zu bringen, tut das mir sehr weh.

Ich habe heute ständig Bilder vor den Augen wie ich ins tierheim gehe und ihn dort lasse.

Werde ich ihn wieder sehen?

Es wird ziemlich ruhig werden wenn er weg ist. Das Spielzeug kann ich dann auch weg räumen den Naomi spielt damit nicht.

Ich habe Angst vor dem Tag wenn charly ins tierheim geht.

Was ich mir vorgenommen habe ist, er bekommt ein kleines Paket mit als Erinnerung z. B. Eine decke, Leckerlis, katzenfutter und Spielzeug.

Wärend ich dies schreibe laufen mir die Tränen herunter.

Ich muss jetzt wieder zur Arbeit bis dann.