12 Juni 2019.

12 Juni 2019 Es gibt manchmal Tage da muss man sich von Freunden, geliebte Menschen, aber auch von Dingen, oder Haustiere verabschieden. Manchmal träumt man Dinge die irgendwann tachzächlich war werden können, manchmal traurige Dinge, fröhliche oder schöne Dinge. Ich wusste auch, daß irgendwann ( glaube nach mind. 14 Jahren) mein Unterstützer, in den Ruhestand geht. Auch weiß ich von mir selbst das ich mit Verlust Ängsten zu kämpfen habe. Gut finde ich auch das ich schon von Anfang des Jahres wusste das dieser Zeitpunkt kommen wird. Gestern hat sich mein Unterstützer sich erst mal in den Urlaub verabschiedet um danach in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen. Meine Freundin hat zu mir gesagt das es sehr schade ist, und das er immer she lustig und hilfsbereit war. Das finde ich auch. Er gab viele Ratschläge natürlich waren wir nicht immer einer Meinung aber Stress hatten wir nicht. Ich fand er war nicht nur Unterstützer, sondern auch einen Freund. In Namen meiner Freundin möchte ich mich bei meinem ehemaligen Unterstützer bedanken für die tolle Arbeit und hilfsbereitschaft. Es wird bei mir etwas dauern, an die neue Fachkraft zu gewöhnen obwohl ich die schon kenne weil sie schon regelmäßig bei mir ist. Vielen Dank auch an die Lebenshilfe. Solche Fachkräfte sind echt toll und machen einen guten Job.